Absolventen

Martin Leo Schmidt, Jahrgang 1989

Als Neunjähriger begann Martin Leo Schmidt mit dem Violoncello-Unterricht. Bereits zweimal, in den Jahren 2006 und 2007, erhielt er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Im Juni 2007 debütierte er mit Tschaikowskys Rokoko-Variationen in der Hamburger Laeiszhalle. Ein musikalischer Schwerpunkt ist die Kammermusik. Auf einer Europatournee spielte er als Mitglied im Bundesjugendorchester.

Der junge Cellist erhielt mit dem Trio Fontaine – gemeinsam mit Pauline Renk und León Bernsdorf – den Klassikpreis der Stadt Münster und des WDR sowie den Sonderpreis der Johannes-Brahms-Gesellschaft. Es folgten weitere Auszeichnungen und Preise sowie Mitgliedschaft im Bundesjugendorchester und Stimmführer im Landesjugendorchester Schleswig-Holstein. Sein zweites Instrument ist das Klavier. Er ist Stipendiat der Initiativen Jugendkammermusik Hamburg, Feldtmann kulturell und des "Jugend musiziert" Fördervereins Hamburg.

Martin Leo Schmidt studiert Cello in Wien.

zurück zur Übersicht

Aktuelles

Das alljährliche Sommerkonzert der Stipendiaten der Andreas Franke Akademie. mehr Infos

Konzerte junger Künstler der Andreas Franke Akademie bei PFLEGEN & WOHNEN. mehr Infos